Mediation

Mit der Mediation können Sie ohne Gericht neue Lösungen suchen und einen Streit beizulegen. Der neutrale Mediator hilft Ihnen dabei.

Statt dass ein Richter «von oben herab» entscheidet, wie ein Konflikt zu erledigen ist, entscheiden die Parteien selbst wie der Konflikt zu lösen ist.

Die Mediation hat folgende Vorteile:

  • Ein Konflikt wird dauerhaft zur Zufriedenheit aller gelöst;
  • Die Zufriedenheit ermöglicht es, nach der Mediation wieder kooperativ miteinander umzugehen;
  • Die Lösung beruht auf Freiwilligkeit und ist darum nachhaltig;
  • Es gibt keine Gewinner und Verlierer, sondern eine win-win-Lösung;
  • Die Mediation ist günstiger als ein Gerichtsverfahren;
  • Die Mediation ist erheblich rascher als ein Gerichtsverfahren;
  • Das Verfahren der Mediation ermöglicht es, der anderen Partei Verständnis für die eigene Position zu vermitteln;
  • Damit hilft der Mediator, den Schritt weg von Streit und Konfrontation hin zum Miteinander, zur Kooperation und zur Lösung zu machen.

In folgenden Bereichen wird Mediation oft und erfolgreich angewendet:

Allgemeine Mediation

  • Im Familienrecht (Trennung, Scheidung: Kinderbelange, Unterhalt, Güterrecht);
  • Erbrecht, insbesondere Erbteilung;
  • Baurecht (Baumängel, Honorarfragen)

Wirtschaftsmediation

Die Wirtschaftsmediation einigt sich zur Beilegung von Konflikten innerhalb eines Unternehmens, einer Organisation oder einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft wie z.B. Gemeinden, Schulen usw.

  • Spannungen zwischen Vorgesetzten und Untergebenen
  • Mobbing am Arbeitsplatz
  • Diskussionen innerhalb von Vereinen
  • Konflikte zwischen Unternehmens-Abteilungen
  • Lösung der Unternehmensnachfolge
  • Konflikte mit Kunden und Lieferanten, bei Reklamationen oder Haftungsansprüchen
  • Lösungen für Entwicklungsprojekte in der Gemeinde

Im Familienrecht

Sie möchten sich scheiden lassen, oder fassen die Trennung ins Auge. Beachten Sie unser Pauschalangebot (Scheidungsmediation und Gesamtpaket Ehescheidung).

Nicht jeder Fall ist für eine Mediation geegnet. Beachten Sie unsere Borschüre Mediation: das sollten Sie wissen